Bioresonanz nach Paul Schmidt mit dem Rayocomp PS 1000 polar von Rayonex


Bioresonanztherapie ist eine gerätegestützte Schwingungsmedizin auf der Basis der Quantenphysik

Bio heißt Leben, Resonanz bedeutet Schwingung. Zusammen bedeutet Bioresonanz also Lebensschwingung. Jede Zelle, jedes Organ „schwingt“ in seiner eigenen Frequenz und in Wechselwirkung mit anderen Zellen und allem, was sie umgibt. Ist der Körper gesund und fit kann er belastende Stoffe, Gifte, Bakterien, Viren, oder auch Schock und Verletzung und deren unharmonische Schwingung sehr gut kompensieren und regulieren. Ist der Organismus jedoch geschwächt, kann diese Harmonisierung ausbleiben und der Körper wird krank.  Mit der Bioresonanz können die unharmonischen, nicht kompensierten Bioschwingungen mit speziellen Methoden nachgewiesen und behandelt werden.

Gleich im Anschluss an die Anamnese nutze ich den Bioresonator zur Diagnostik, danach auch zur Therapie bei z. B. grippalen Infekten, Rückenschmerzen, Tinnitus, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Neurodermitis. Gerade der allergische Formenkreis mit seinen vielfältigen Auswirkungen und Symptomen ist ein sehr gutes Behandlungsfeld für die Bioresonanztherapie. Auch Fertilitätsstörungen können ihre Ursache in belastenden Stoffen haben, die z. B. bei der Frau die Empfängis hemmen oder beim Mann die Samenqualität mindern.